•  
  •  
NEWS - letzte Aktualisation 01.08.2016

Trainerwechsel

Ab 1.08.2016 ist Thomas Tettamanti neuer Trainer des RLZ Prättigaus. Ich Enrico Vetsch werde neu bei der Skicross Nationalmandschaft als Trainer Arbeiten. Ich bin froh das wir mit Thomas einen super nachfolger gefunden haben. Ich wünsche ihm in seinem neuen Job viel Erfolg.
Ich kann ihm ein Motiviertes Team übergeben. Allen Athleten wünsche ich weiterhin viel durchhaltewillen, Spass und ganz viel Erfolg. Ich werde eure Resultate mit spannung verfolgen und besuche euch sicher das einte oder andere mal.
Machts gut.
Bis bald.
Enrico Vetsch

Kondilager Kroatien 2016

Am 11.07.2016 starteten wir unser 10-tägiges Kondilager in Kroatien. Wir trainierten in zwei Blöcken. Zuerst 4 Tage dann 1 Tag Pause und anschliessend nochmals 4 Tage. Der Tagesablauf sah folgendermassen aus: Aufstehen um 06.00 Uhr, erste Einheit startete um 06.30 bis 08.30 und danach gabs Frühstück. Um 10.30 startete die zweite Einheit bis 12.30. Nach dem Mittagessen erlenten wir das Windsurfen, Wakboarden, Kayakfahren oder schwammen zu einer Insel.
Wir durften 10 abwechslungsreiche Tage in Kroatien erleben. Vielen Dank auch dem Küchenteam, sie verpflegten uns einmal mehr hervoragend.
Untenstehend ein paar Inpressionen in einem Video gepackt:

Inpressionen aus unserem Kondi Sommer 

Im Sommer trainieren wir sehr polisportiv unten ein paar Bilder und Video aus unserem Training.

Letzter Kurs auf Schnee für die Saison 2015-2016

Am 25.4.-29.4. verbrachten wir die lezten vier Skitage für die Saison 2015-2016 im Samnaun. Die Verhältnisse waren top, fast so gut wie den ganzen Winter nicht. Die Athleten konnten das Material für nächste Saison testen und vergleichen.
Nun weiss jeder Athlet welche Skis er für nächstes Jahr bestellen muss.
Jetzt stehen aber Ferien auf dem Programm. Erholen, Entspannen und den Kopf lüften.
Ende Mai starten wir dann wieder mit vollem Tank in die Saison 2016-2017. Wenn Ihr intressiert seid, wie unser Programm aussieht schaut doch einfach wieder auf dieser Hompage vorbei und ihr erfährt alles über das RLZ Prättigau.
Wir wünschen allen einen schönen Sommer und bis bald.

Bündnermeisterschaft Davos

Letztes Wochenende fand in Davos die Bündnermeisterschaft statt. Organisiert wurde dieser Event vom RLZ Davos mit dem RLZ Prättigau zusammen. Die warmen Temperaturen und der Nebel machten den Organisatoren das Leben ein bisschen schwere, dank den vielen Helfern stand den Athleten jedoch zu jedem Zeitpunkt perfekte Piste zur Verfügung. Vielen Dank allen Helfern die an diesen 3 Tagen Top Arbeit geleistet haben.

Das RLZ Prättigau konnte den Heimvorteil perfekt nutzten. Wir konnten im SL 4 Podestplätze, im RS 3 Podestplätzte und im SG auch 3 Podestplätze feiern. In der Kombinationswertung ( alle Bewerbe zusammen) konnte Seraina Jegher als zweite in der Kategorie U 14 und Jan Wolf als dritter bei den Knaben U 16 das begehrte Podest besteigen.

Neu an den Bündnermeisterschaften gabe es anschliessend an den SG einen Team Bewerb. Dieser wurde im Parallelslalom Modus durchgeführt. Die sechs RLZ traten gegeneinander an. Das RLZ Prättigau musste sich im Final nur knapp dem RLZ Surselva geschlagen geben. Da wir eines der kleinsten RLZ sind ist diese Leistung um so stärker einzuordnen.
Wenn man die strahlenden Gesichter der Athleten sah, darf dieser Bewerb als sehr Erfolgreicher Event gewärtet werden. Wir hoffen das dieser Anlass einen fixen Bestandteil der Bündnermeisterschaft wird.

In der BSV CUP Wertung ( alle 9 BSV Rennen zusammen ) konnten 3 Athleten aus dem Prättigau das Podest besteigen.  Bei den Mädchen U 14 wurde Seraina Jegher zweite, bei den Knaben U 14 wurde Aaron Mayer ebenfalls zweiter und bei den Knaben U 16 wurde Jan Wolf dritter. In dieser Wertung zeigt sich wer über die ganze Saison konstand gute Leistungen bringen konnte.

An der Preisverteilung wurden auch noch die besten Athleten vom Technikbewerb ausgezeichnet Auch dort sah man die Prättigauer auf dem Podest.
Jann Sutter U 14 Knaben als dritter, Seraina Jegher als zweite und Lena Vogt als dritte U 14 Mädchen sowie Marion Schönenberger als Siegerin bei der Kategorie U 16 Mädchen.

Nun steht nächste Woche noch das Int.Nationale Kinderskirennen im Samnaun auf dem Programm anschliessend gibts noch einen Technikkurs ebenfals im Samnaun. Nach diesem Kurs stehlen wir unsere Skis in den Keller und freuen uns auf den Sommer.
Team Bewerb BM Davos 2016
Team Bewerb BM Davos 2016

GP Migro Final St. Moritz

Ab auf die WM-Strecke. Unter diesem Motto sind am Wochenende vom 2. und 3. April die schnellsten 737 Nachwuchsfahrerinnen und- fahrer, die sich an einem der 13. Ausscheidungsrennen unter den Top 3 klasierten, nach St. Moritz gereist, um sich beim GP Migro Finale zu messen. Jedem Nachwuschsfahrer boten sich babei gleich zwei Chancen auf den GP Migro Kategoriensieg: Einmal bei einem Riesentorlauf und einmal im Combi-Race.
Vom RLZ Prättigau waren fünf Athleten am Start. Mit Jan Wolf konnten wir beim Riesentorlauf sogar einen Kategoriensieger feiern. Er setzte sich vor Reto Mächler aus Thalwil und Alex Linse aus Samnaun durch. Im Combi Race verlor er leider nach dem ersten Steilhang einen Ski und musste das Rennen aufgeben.

Resultate der anderen Fahrer: 
Romano Flütsch          RS  ausgeschieden               Combi Race  11. Rang
Nina Gruden                RS 26. Rang                         Combi Race  29. Rang
Jann Sutter                  RS 26. Rang                         Combi Race  20. Rang
Lena Vogt                    RS 16. Rang                         Combi Race  10. Rang

Schweizermeisterschaft Malbun


Am 19.03 und 20.03 fand in Malbun die Schweizermeisterschaft in den Disziplinen Riesenslalom und Slalom statt.
Am Samstag wurde bei super Bedingungen der Riesenslalom durchgeführt. Für die Prättigauer konnten Jasmin Romano und Jan an den Start gehen.
Jasmin schied einmal mehr im zweiten Lauf aus. Nach dem ersten klasierte Sie sich auf dem neunten Rang.
Romano und Jan klasierten sich unter den Top 15. Romano wurde guter 11. und Jan guter 14.  Jan war somit der 3 beste im Jahrgang 2001. Wir könenn uns also freuen auf nächste Sasion.
Im Slalom am Sontag startete nur noch Jan, da Jasmin und Romano Konfirmation hatten. Für Jan verlief das Rennen nicht ganz nach Wunsch. Er wurde nach zwei verknortzten Läufen 25.

6. BSV Cup Samnaun

Am Samstag den 12.03.2016 fand der letzte BSV Cup vor der Bündnermeisterschaft statt. Im Samnaun waren 14 Prättigauer/ innen am Start.
Mit Aaron Mayer konnten wir den Sieger in der Katogorie U 14 stellen. Er gewinnt so den zweiten BSV Cup in Serie. Jasmin Lietha stürzte leider im zweiten Lauf. Nach dem ersten Lauf war Sie noch zweite. Jan Wolf verbesserte sich im zweiten Lauf noch auf den guten fünften Rang. Romano Flütsch klassierte sich als neunter und Marco Egli als zehnter. In der Katogorie U 14 Mädchen war Seraina Jegher nach dem ersten Lauf vierte im zweiten Lauf fiel sie leider noch auf den sechsten Rang zurück. Lena Vogt klassierte sich auf dem zehnten Rang. Die kommplete Rangliste findet Ihr bei den Resultaten.


Am Sonntag fand ein Parallelslalom statt. Knaben und Mädchen wurden in der gleichen Katogorie gestartet. Dieser Event galt ausschliesslich dem Spass. Jedoch wollte jeder Athlet den Sieg. Aus Prättigauer sicht verlief der Wettkampf sehr gut, im Final standen die zwei St. Antönier Aaron und Romano. Romano setzte sich in einem pakenden Final knapp durch. Dritte wurde Selina Eglof aus Scuol.

7.und 8. IR-Ost Rennen Malbun

Letztes Wochenende fand in Malbun die letzten zwei IR-Ost Rennen vor der Schweizermeisterschaft statt.Von den Prättigauern waren Jasmin Lietha, Romano Flütsch, Jan Wolf, Aaron Mayer und Marco Egli am Start. Am Samstag fand der SL statt. Jasmin wurde gute sechste. Romano wurde achter, Jan 10ter und Marco 14ter. Aaron schied leider im ersten Lauf aus.
Am Sonntag fand der RS statt. Jasmin wurde nach einem guten 2. Lauf auf dem 6. Platz rangiert, Jan wurde guter fünfter, Romano wurde nach einem Verknortztem 1. Lauf 18ter und Aaron 19ter. Für Aaron ist das ein gutes Resultat er ist in seinem Jahrgang 2002 zweit bester in der Region Ostschweiz. Marco schied leider im ersten Lauf aus.
Da auch eine Kombinationswertung aus beiden Rennen in die Wertung kam, hiess es natürlich an beiden Tagen durchzukommen. Dies gelang aus Prättigauer Sicht Jasmin und Jan vorzüglich. Jasmin wurde in dieser Wertung sehr gute dritte und Jan guter fünfter. Mit den gezeigten Leistungen dürfen wir sehr zufrieden sein. Jetzt heisst es nochmals gut trainieren so dass wir für den Saisonhöhepunkt bereit sind. Am 19.03.-20.03.2016 findet in Malbun die Technik SM und am 8.04-10.04.2016 in Davos die Bündnermeisterschaft statt.

 4.und 5. BSV Cup ST. Moritz / Technikbewerb 

Am 27.und 28. Ferbruar fanden in ST. Moritz ein RS und ein Kombi Race Speed statt. Geplant war am Samstag zwei Läufe RS und am Sonntag ein Lauf Combi Race Speed. Da die Wetterprognosen für den Sonntag nicht gut waren wurde entschieden am Samstag ein Lauf RS und ein Lauf Combi Race Speed durchzuführen. Am Sonntag hatten wir dann den ganzen Tag Zeit für den Technikbewerb.
Am Samstag durften wir auf ein weiteren Erfolgreichen Tag zurückschauen. Mit insgesammt 9 Podestplätzen zeigten die Prättigauer das wir auf dem richtigen Weg sind.
Für die zwei Interregio Ost Rennen in Malbun haben sich Jasmin, Romano, Jan, Aaron und Marco qualifiziert.



Technikbewerb

Auch der zweite Teil vom Technikbewerb, der erste Teil fand am Dezember in Davos statt, darf als Erfolg gewärtet werden.
Am Vormittag konnten die Athleten mit vier Skilehrer Experten von Swiss Snowsports an einem Workshop teilnehmen. Die Disziplinen die am Nachmittag geprüft wurden konnten so nochmals geübt werden.
Am Nachmittag stand dann die Prüfung auf den Programm. Geprüft wurde Freies Hangabschwingen in unprepariertem Gelände und Buckelpiste fahren.
Auch hier zeigten die Prättigauer gute Leistungen.
Unten ein paar Eindrücke vom Techniktag.

Nationale Rennen in Les Collons/ TZM Cup Splügen

Am Samstag und Sonntag 20.02-21.02.2016 fanden in Les Collons die Nationalen Vergleichsrennen statt. Mit Jasmin, Romano und Jan hatten wir 3 Fahrer am Start.
Jasmin war am Samstag nach einem guten ersten Lauf als vierte klassiert. Sie konnte jedoch ihre gute Ausganglage nicht nutzen und schied im zweiten Lauf kurz vor dem Ziel aus.
Am Sonntag konnte Sie ihr potenzial nicht zeigen und wurde am Schluss 18.
Jan fuhr am Samstag ein sehr gutes Rennen. Nach dem ersten Lauf wahr er 22. Im 2 Lauf griff er voll an und verbesserte sich mit der zweit besten Laufzeit auf den guten 10 Rang.
Am Sonntag klassierte er sich als 21. Mit diesen zwei Resultaten bestätigte er seine gute Vorm. Weiter so.
Für Romano verlief das Wochenende nicht ganz nach Wunsch. Am Samstag schied er im zweiten Lauf aus und am Sonntag wurde er 32er.

TZM Cup in Splügen
Am Sonntag den 21.02.2016 fand in Splügen der TZM Cup statt. Von den Prättigauern waren 7 Fahrer/ innen am Start. Auf dem Programm standen ein SL und ein Kombi Race Technik. Insgesammt konnten wir 3 Podestplätze feiern.

GP Migro auf dem Rinerhorn

Am Sonntag 14.02.2016 fand auf dem Rinerhorn der GP Migro mit 600 Kindern statt. Dieses Rennen findet als Ausscheidungs-Rennen für den Final in ST. Moritz statt. Die ersten 3 Kinder jedes Jahrgangs qualifizieren sich für ST. Moritz.
Aus der RLZ Prättigau können vier Athleten die Reise nach ST. Moritz buchen. Lena Vogt gewinnt bei den 2003, Jann Sutter wird zweiter bei den 2002, Jan Wolf gewinnt bei den 2001 und Romano Flütsch wird dritter bei den 2000 ern . Marion Schönenberger und Aaron Mayer verpassten das Podest knapp und wurden beide vierte. Seraina Jegher wurde fünfte, Alessio Barrachi sechster und Marco Egli achter.

 5.und 6. IR-Ost-Rennen in Alt.St.Johann / Telemarktag



Am Freitag den 12.02.2016 und Samstag den 13.02.2016 fand im Toggenburg das 5. und 6. IR-Ost-Rennen bei wunderschönem Wetter statt. Wir konnten ein paar gute Resultate herausfahren.
Jasmin gab ihr Comeback nach überstandener Hirnerschütterung und fuhr gleich zweimal in die Top 10. Im RS gute vierte und im SL sechste.
Jan stand nach dem 1 Lauf RS auf dem guten 3. Platz und fiel im zweiten Lauf durch ein grossen Fehler auf den 16 Platz zurück. Der erste Lauf zeigte aber was möglich wäre. Im SL klassierte er sich als 13.
Romano fand sich nach einem schlechten ersten RS Lauf auf dem 32. Rang, konnte sich aber dank einem angriffigen 2. Lauf noch auf den 22. Rang verbessern. Im SL zeigte er eine gute Leistung und wurde 10 er.
Marco Egli wurde in einem verknorztem RS 27. Im SL zeigte er zwei gute Läufe und wurde 21er.
Aaron der jüngste von uns kann auf ein sehr gutes Wochenende zurück schauen. Im RS klassierte er sich als bester 2002 auf den 20. Rang. Im SL war er zweit besster seins Jahrgangs und wurde 24.
Für die nächsten Nationalen Rennen in Les Collons konnten sich Jasmin, Jan und Romano qualifizieren.









Mit allen anderen Fahrer/ innen begaben wir uns auf ein neues Schneesport Gerät. Wir versuchten unser Glück auf den Telemark Skis. Nach anfänglichen schwierigkeiten sah es am schluss schon ganz gut aus. Aber überzeugen sie sich selber im untenstehenden Video.

2.und 3. BSV Cup in Laax

Am Samstag den 6.02.2016 fand in Laax der 2. BSV Cup statt. Dieses Rennen wurde als Riesenslalom ausgetragen.
16 Fahrer/ innen aus dem Prättigau waren am Start. Leider konnten Jasmin Lietha  (verletzungsbedingt) und Jan Wolf (krank) nicht starten.
Trotzdem konnten wir auf einen erfolgreichen Tag zurückschauen.
Mit Elia Mayer und Fadri Jegher U 12  und Aaron Mayer in der Kategorie U 14 konnten wir 3 Podestplätze feiern. Romano Flütsch verpasste das Podest als 4er nur knapp.
Leider schlug die Verletzungshexe erneut bei uns zu. Nina Gruden zog sich bei einem Sturz eine leichte Hirnerschütterung zu und musste zur Kontrolle eine Nacht im Spital Schiers verbringen. Am Sonntag konnte sie das Spital wieder verlassen und muss nun eine Woche Pause einlegen. Auf diesem Weg ganz gute Besserung.



3. BSV Cup Laax
Am Sonntag den 7.02.2016 fand in Laax der 3. BSV Cup statt.
Am Slalom waren 11 Prättigauer am Start. Mit Lena Vogt und Aaron Mayer konnten wir wieder zwei Athleten vom Podest strahlen. Da das Wetter nicht ganz mitspielte konnten nur 1 Lauf ausgetragen werden.
Für die komenden IRO Rennen im Toggenburg konten sich mit Jasmin Lietha, Romano Flütsch, Jann Wolf und Aaron Mayer vier Athleten qualifizieren. Diese Renne finden am Freitag 12.02 und Samstag 13.02 statt.
Wie es diesen vier im Toggenburg ergangen ist erfährt ihr auf dieser Seite nächste Woche.

Speed SM Hoch Ybrig

Am 30.01 fand im Hoch Ybrig die Speed SM statt. Da die Wetterprognosse fü den Sonntag nicht vielversprechend waren, wurde der zweite SG auch gleich am Samstag nach der Schweizermeisterschaft durchgeführt.
Jasmin Lietha wurde bei der SM 10. und best klassierte vom BSV. Mit dieser Leistung war sie nicht zufrieden da sie im oberen Teil einen Zeitraubenden fehler machte. Im zweiten Rennen das als Nationales Vergleichsrennen durchgeführt wurde stürtzte sei im Unteren Teil und zog sich eine Hirnerschütterung und eine Rückenprellung zu. Zur Untersuchung und Beobachtung musste sie leider die Nacht auf Sonntag im Spital in Einsiedeln verbringen.
Romano Flütsch und Jan Wolf konnten ihr Potenziel nicht ausschöpfen und waren sehr enttäuscht. Auch Niederlagen gehören zum Skisport. Nun müssen wir diese Rennen abhacken und nach vorne schauen.

Untenstehend ein Paar impressionen vom Hoch Ybrig

Regio Cup Grüsch- Danusa

Am Samstag 30.01 fand auf Danusa ein Combi Race Technik statt. Das ist eine Disziplin die mit Slalom Skis ausgetragen wird. Gesteckt wird der Lauf mit Riesenslalom Toren und beinhaltet mindestens 3 wechsel von Slalom abständen hin bis zu Riesenslalom abständen. In dieser Disziplin ist das Taktische fahren der Athleten besonders gefordert.
Von den 7 gestarteten Fahrer/ innen vom RLZ konnte Aaron Mayer mit 2 Siegen mit jeweilliger Tagesbestzeit und Marco Egli ebenfals mit 2 Siegen glänzen.
Herzliche Gratulation

Regio Cup Davos

Am Sonntag 24.01. fand am Bolgen ein Slalom statt. Da der Hang zu kurz war wurden zwei Läufe als 1 Rennen gewärtet.
Vom RLZ Prättigau waren 6 Fahrer am Start. Mit Jann Sutter und Lena Vogt konnten wir 2 Siege feiern. Der halbzeit fürende Aaron Mayer viel im zweiten Lauf durch ein grossen Fehler auf den vierten Platz zurück. Seraina Jegher war nach dem ersten Lauf noch auf dem zweiten Platz, musste jedoch im zweiten Lauf einen Ausfahl bezeichnen.
Mit der Teamleistung dürfen wir  zufrieden sein. Die Formkurve zeigt weiter nach oben.

SST CUP Obersaxen / 2. und 3. IR- Ost Rennen Flumserberg

SST CUP Obersaxen

Am 16. Januar fand in Obersaxen ein Riesenslalom statt. Vom RLZ Prättigau waren mit Lena, Nina, Seraina, Jann, und Alessio 5 fahrer am Start. Mit Jann konnten wir sogar einen Sieger stellen. Alessio und Lena verpassten das Podest nur knapp und wurden beide vierte.




2. und 3. IR- Ost Rennen im Flumserberg

Am 16./ 17. Januar waren 6 fahrer in den Flumserbergen am Start. Jasmin und Romano fuhren in die Top 10. Durch einen Fehler vergab Jasmin im 2 Lauf leider das Podest.
Am Sonntag musste der SG infolge schlechtem Wetter abgesagt werden. Wir nutzten aber den Tag noch voll aus und waren in der Skiarena Buchen am powdern.

1. BSV Cup Savognin / 1. IR- Ost- Rennen Savognin

BSV Cup
Am 2.01.2016 starteten wir in das neue Jahr mit dem ersten BSV Cup in Savognin. Trotz dem wenigem Schnee machten die Pistenverantwortlichen der Bergbahnen Savognin alles für ein faires Rennen. Für das RLZ Prättigau war es durchaus ein erfogreicher Start. Wir konnten 3 Podestplätze feiern. Marion Schönenberger und Jan Wolf konnten die aufsteigende Formkurve bestätigen. Nach dem Sieg am Beltrametti Rennen konnte Aaron Mayer mit dem BSV Cup den zweiten Podesplatz erzielen und fuhr auf den 3 Rang.

IR Ost
Am Sonntag 3.01.2016 konnten 6 Prättigauer/ innen am 1. IR- Ost- Rennen in Savognin starten. Jasmin Lietha fuhr auf den guten 5 Rang. Jan Wolf und Romano Flütsch erziehlten einen Top 20 Rang. Aufgrund der kritischen Schneelage konnte nur 1 Lauf ausgetragen werden.

Die komplette Rangliste ist unter Planung- Resultate aufgelistet.

 Die Bilder unserer Podestfahrer am BSV CUP

Die ersten Rennen

Am 18.und 19.12 2015 fanden in Laax die ersten zwei Nationalen Rennen statt. Von dem RLZ Prättigau konnten  5 Athleten an den Start gehen. (Jasmin Lietha ( BSV), Romano Flütsch, Marco Egli, Jan Wolf und Marion Schönenberger)
Jasmin konnte nach überstandenem Handgelenksbruch einen Top 15 Platz herausfahren.
Marion und Jan konnten zweimal einen Top 20 Platz erzielen.

Am Int. Silvano Beltrametti Rennen starteten sechs Fahrer von den Prättigauern. Drei Fahrer/innen konnten Top 10 Plätze herausfahren. Mit Aaron feierten wir sogar einen Sieg.

Gletschertraining im Pitztal über die Herbstferien

Während den Herbstferien waren wir 9 Tage im Pitztal. Unter super Bedingungen konnten wir unser geplanntes Programm voll durchziehen. Dank guter Zusammenarbeit mit dem BSV und den anderen RLZ Kadern konnten wir verschiedenen Pisten sehr gut nutzen. 
Nun hoffen wir auf viel Schnee, dass wir bald bei uns in der Region trainiren können.

Training in der Skihalle Wittenburg

Zusammen mit den Athleten des BSV konnten wir anfangs September 4 super Tage Slalom trainieren.
Dank den Vorteilen einer Halle könnten wir 2-3 Einheiten pro Tag trainieren. Dies entspricht ca. 20 Läufe pro Einheit und das ist auf einem Gletscher fast nicht möglich!

Trainingslager in Kroatien

Im Juli waren wir 10 Tage in Pula/Kroatien. Wir waren dort nicht zum " Sünnelä" sondern in einem Kondilager. Zusammen mit dem BSV arbeiteten wir hart an unsere Physis. Die ersten paar Tage hatten wir ein bisschen Mühe mit dem warmen Klima ( 35- 38 Grad). Wir passten unsere Trainingseinheiten den Temperaturen an und starteten um 06.30 in die erste Einheit und um 09.30 der zweite Block. An den Nachmittagen stand dann der Spass im Vordergrund. Von Wakeboarden über Windsurfen, Kyten, bis zum Klippenspringen probierten wir alles aus. Dank unserem super Küchen-Team war der Energiespeicher auch immer voll. 
Besten Dank allen die da Mitgeholfen haben.
Trainingslager vom RLZ Prättigau und dem BSV in Kroatien

6h Bike Rennen Davos

Am 20. Juni starteten zwei Teams vom RLZ Prättigau am 6h Rennen in Davos. Bei kalten und nassen Verhältnissen konnte sich das ältere der beiden Teams den Sieg bei der Kategorie Rockies sichern.
Marion Schönenberger, Jan Wolf, Marco Egli und Romano Flütsch siegten vor den Hockeyspielern und den Langläufern. 
Eine starke Leistung der 4 Nachwuchsathleten!!!

Arbeitseinsatz zu Gunsten des RLZ - 13.05.2015

Am Mittwoch, dem 13.05.2015 waren alle Kinder der Trainingszelle bei Fam. Wolf in Buchen einen halben Tag am heuen.
Für ein paar Kinder war das schon ein rutine Einsatz, da sie Zuhause auch einen Hof haben, andere hatten das erste mal einen Rechen oder Gabel in der Hand. Der Einsatz war aber von allen Kindern super und der Spass kam mit den Motorbläsern auch nicht zu kurz.

Besten Dank Fam. Lienhard Wolf für die Verpflegung während und nach dem Arbeitseinsatz.